open channels for europe!
 
willkommen
mitglieder
vorstand
events
audio|video
links
schenken
kontakt
home

 

Willkommen

Im Jahr 1997 veranstaltete der Bundesverband Offene Kanäle e.V. die Konferenz "Open Channels for Europe!". Rund 100 Teilnehmer aus 14 europäischen und außereuropäischen Ländern hatten die Situation der Bürgermedien in Europa diskutiert. Sie verabschiedeten die "Berlin Declaration". Die "Berlin Declaration" enthält die Verpflichtung, eine europäische Vereinigung für Bürgermedien als Teil einer globalen Bewegung für Gleichheit in den Medien und für demokratische Kommunikationsstrukturen aufzubauen. Im November 2004 erfolgte dann die Gründung des eingetragenen Vereins "Open Channels for Europe! e.V.".

Zweck des Vereins ist die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung durch den Einsatz elektronischer Medien. Im Rahmen dieses Zwecks fördert der Verein:

  • politische Bildungsarbeit als Grundlage für die Bewahrung und Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens und Bürgergesellschaft
  • den interkulturellen Dialog unter Beachtung der sittlichen, religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen anderer

Insbesondere will der Verein dies zur Unterstützung der "Berlin Declaration" vom November 1997 durch folgende Maßnahmen vermitteln:

  • Entwicklung und Durchführung von Kooperationsprojekten
  • Entwicklung und Einsatz von neuen Nutzungs- und Programmkonzepten in einem zu entwickelnden Mediennetzwerk
  • Planung und Durchführung von Konferenzen, Seminaren und Workshops
  • Dokumentation von und Erfahrungsaustausch mit medienpädagogischen Projekten
  • Information der Öffentlichkeit über Aufgaben und Bedeutung

Satzung | Berlin Deklaration